Grundwissen Grammatik

Kleine deutsche Schulgrammatik zum Nachschlagen und Lernen

Partikel

Partikeln sind sogenannte "kleine Wörter", die häufig in gesprochener Sprache verwendet werden.
Die meisten aktuellen Grammatiken definieren die Partikeln als unflektierbare Wörter ohne Satzgliedfunktion, die nicht zu den Adverbien, Konjunktionen und Präpositionen gehören.

Es gibt wohl nur wenige Wörter, die ausschließlich der Wortart "Partikel" angehören, zu den meisten gibt es gleichlautende Wörter in anderen Wortarten.
Der Rechtschreibduden online vermerkt bespielsweise gerne die Wortart "Adverb", wenn laut Dudengrammatik auch die Wortart "Partikel" angebracht wäre, z. B. beim Wort "sehr".

Merkmale der Partikeln:

1) Wenn man Partikeln weglässt, entsteht kein grammatisch falscher Satz:
Was hast du dir denn dabei gedacht? → Was hast du dir denn dabei gedacht?
Das hast du
aber gut gemacht. → Das hast du aber gut gemacht.

2) Wie nach Konjunktionen und Präpositionen kann man nach Partikeln in der Regel nicht fragen.

3) Hauptunterschied zu den Adverbien ist, dass Partikeln bei einem Aussagesatz nicht - allein - in Spitzenstellung treten können, also keine Satzglieder sind: *Zu war das Paket schwer

Nicht zu diesen Partikeln gehören die sogenannten Verbpartikeln, die Verbzusätze. Sie unterscheiden sich in Punkt 1 und 3 von den hier besprochenen Partikeln.

Partikeln erfüllen verschiedene Aufgaben zur Verortung einer Aussage im Kommunikationszusammenhang.

Untergruppen:

• Abtönungspartikel / Modalpartikel / Fokuspartikel - Sie erlauben dem Sprechenden, seine Einstellung zum Gesagten zum Ausdruck zu bringen: Aber, auch, bloß, denn, doch, eben, etwa, ja, nur, schon, vielleicht

Ich bin ja auch nur ein Mensch.
Ich bin
aber auch nur ein Mensch.
Ich bin
eben bloß ein Mensch.
Du bist
schon ein Genie.
Du bist
vielleicht / eigentlich/ jedenfalls / überhaupt ein Genie.

Abtönungspartikeln, die besonders häufig in gesprochener Sprache auftreten: halt, eben

Dann geh halt / eben früher ins Bett! Fahr halt / eben mit der Bahn, wenn dein Auto streikt!

• Gradpartikel: Sogar, nur, auch, gerade, besonders, äußerst, zu

Sogar / Auch Lehrkräfte können sich irren.
Gerade Schülerinnen formulieren oft geniale Einsichten.
Die Tasche war ihm zu schwer.

• Steigerungspartikel: sehr, ziemlich, recht, ungewöhnlich, fast, nahezu.

Das Auto war sehr / ziemlich / recht / ungewöhnlich teuer.
Im Restaurant aß er fast / nahezu nichts.
Die Schülerinnen und Schüler waren fast / nahezu vollständig erschienen.

Hier könnte man in einigen Fällen nicht vom Verb, aber vom Bezugswort her mit "Wie" fragen: Wie teuer? Ziemlich / Sehr / Ungewöhnlich. Wie vollständig? Fast / Nahezu

Unabgeschlossene Liste der Partikeln … aber, absolut, allenfalls, also, annähernd, auch, ausgerechnet, bereits, besonders, bestenfalls, bloß, denn, doch, eben, eh, eigentlich, einfach, einigermaßen, einzig, enorm, erst, etwa, etwas, frühestens, gar, gerade, halt, ja, je, jedoch, kaum, lediglich, mal, mindestens, nicht, noch, nur, recht, ruhig, schon, sehr, selbst, sogar, spätestens, total, überaus, überhaupt, übrigens, ungewöhnlich, vielleicht, völlig, vor allem, wenigstens, wohl, ziemlich, zu, zumindest

Siehe auch »Zweifelsfälle« bzw. »Adverbien« oder »Verbzusätze«.


Wortartenüberblick

Startseite