Grundwissen Grammatik

Kleine deutsche Schulgrammatik zum Nachschlagen und Lernen

Flexion - Flektieren

Flektieren heißt, ein Wort durch Beugung so zu verändern, dass dadurch verschiedene Personen oder Fälle, Zeiten oder Anzahlen ausgedrückt werden.

»Flexion« ist also der Oberbegriff zu Deklination (betrifft Substantive, Adjektive, Pronomen und Artikel usw.) und Konjugation (betrifft Verben) und bedeutet "Veränderbarkeit".

NICHT flektierbar, also nicht veränderlich sind die

Adverbien (Deshalb, hier),

Interjektionen (Aua),

Konjunktionen (und, weil, nachdem),

Präpositionen (in, über, nach),

Partikeln (doch, ziemlich, gar, etwa) und

Verbzusätze (er ruft an, sie stellt dar, sie denken nach)

[Die Steigerung von manchen Adverbien gilt nicht als Flexion!]


Verb

Wortartenüberblick

Startseite