Grundwissen Grammatik

Kleine deutsche Schulgrammatik zum Nachschlagen und Lernen

Verbzusatz

Andere Begriffe, die dasselbe bedeuten: Präverb, trennbares Präfix, Verbpartikel1. Diese darf man nicht mit den Verbvorsilben verwechseln, siehe Verbpräfixe.

Verbzusätze sind die Teile eines Verbs, die im Infinitiv und als Partizip mit dem Verb zusammengeschrieben werden: aufstehen, einschlafen, vorübergehen; aufgestanden, eingeschlafen, vorübergegangen. So entstehen Partikelverben.

Im Präsens und Präteritum Aktiv werden die Verbzusätze im Aussagesatz jedoch vom eigentlichen Verb abgetrennt:

An den Beispielen sieht man, dass die Stellung dieser Verbzusätze der Stellung der infiniten Verbformen bzw. des unbestimmten Prädikatsteils entspricht.

Bei eingeleiteten Nebensätzen werden die Verbzusätze auch im Präsens und Präteritum am Satzende zusammengeschrieben: Ich sah, wie er an ihr vorüberging.

Bei der Bildung des Partizips II werden Verbzusätze gegebenenfalls der [Partizip-II]-Vorsilbe vorangestellt: auf-ge-standen, über-er-füllt.
Untrennbare Verbzusätze2 ersetzen allerdings die Vorsilben: schwimmen, schwamm, geschwommendurchschwimmen, durchschwamm, durchschwommen. Vgl. auch überwindenüberwunden, nicht *übergewunden.

Beim Infinitiv mit "zu" wird die Infinitivkonjunktion "zu" in das Verb integriert: Es lohnte sich nicht aufzustehen / auszugehen / herauszugehen / zuzusehen ...

Verbzusätze leiten sich ab von Präpositionen, Adjektiven, Adverbien und Substantiven.

Wichtig für die Rechtschreibung ist die Liste von Verbzusätzen, die häufig im Infinitiv mit einem folgenden Verb zusammengeschrieben werden, Genaueres zur Rechtschreibung unter "Verbpräfixe":

ab-, abhanden-, abseits-, acht-, an-, auf-,

aufrecht-, aufwärts-, aus-, auseinander-,

auswärts-, bankrott-, bei-, beieinander-,

beisammen-, beiseite-, bekannt-, bereit-,

berg-, besser-, bevor-, bewusst-, blank-,

blau-, bloß-, brach-, da-, dabei-, dafür-,

dagegen-, daheim-, daher-, dahin-, dahinter-,

daneben-, dank-, dar-, daran-, darauf-,

darein-, darnieder-, darüber-, darum-,

darunter-, davon-, davor-, dazu-, dazwischen-,

dort-, dran-, drauf-, drauflos-, draus-,

drein-, drin-, drüber-, durch-, durcheinander-,

ein-, einher-, einig-, einwärts-, eis-, empor-,

end-, entgegen-, entlang-, entzwei-, ewig-,

fertig-, fort-, frei-, ganz-, gar-, gegen-,

gegeneinander-, gegenüber-, gerade-,

geradeaus-, grade-, groß-, grund-, gut-,

halt-, heim-, her-, herab-, heran-, herauf-,

heraus-, herbei-, herein-, hernieder-, herüber-,

herum-, herunter-, hervor-, herzu-, hier-,

hierher-, hin-, hinab-, hinan-, hinauf-, hinaus-,

hindurch-, hinein-, hintan-, hinten-, hintenan-,

hintenüber-, hinter-, hintereinander-, hinterher-,

hintüber-, hinüber-, hinunter-, hinweg-, hinzu-,

hoch-, ineinander-, inne-, krank-, leid-, lieb-,

los-, maß-, mit-, nach-, nieder-, not-, preis-,

quer-, rück-, rückwärts-, runter-, schwer-,

stand-, statt-, teil-, tief-, tot-, übel-, über-,

überein-, übereinander-, überhand-, übrig-, um-,

umher-, umhin-, unter-, untereinander-, verloren-,

verrückt-, voll-, vonstatten-, vor-, vorab-, voran-,

vorauf-, voraus-, vorbei-, voreinander-, vorher-,

vorlieb-, vornüber-, vorrätig-, vorüber-, vorwärts-,

vorweg-, weg-, weiter-, wett-, wider-, wieder-, zu-,

zueinander-, zufrieden-, zugrunde-, zugute-, zunichte-,

zurecht-, zurück-, zusammen-, zustande-,

zustatten-, zuteil-, zuvor-, zuwege-, zuwider-,

zwangs-, zweck-, zwischen-

Natürlich kommen diese Verbzusätze als Präpositionen und Adverbien, als Substantive und Adjektive auch selbstständig vor.
Beispiel: Es heißt "Ich will dich wieder sehen" (ein weiteres Mal), aber "er ist wiedergekommen (zurück-), er kann mir das Geld erst morgen wiedergeben (zurück-)."

Siehe auch »Zweifelsfälle«!

-----

1Während manche Grammatiken den Begriff "Partikeln" für sämtliche unflektierbare Wortarten benützen, wird anderswo der Ausdruck "Partikeln" auch für die Verbzusätze verwendet: Verbpartikeln. Man spricht auch von abtrennbaren Verbpräfixen.
Verbzusätze sind jedenfalls wie Partikeln keine selbstständigen Präpositionen oder selbstständige Adverbien!
Allerdings können Verbzusätze im Gegensatz zu Partikeln die erste Satzgliedstelle besetzen: Hinaus ging niemand!
Sie können auch nicht wie echte Partikeln weggelassen werden, ohne dass ein ungrammatischer Satz entstünde: Er unternahm einen Ausflug. → *Er nahm einen Ausflug.
Er ließ den Ballon los. → *Er ließ den Ballon.
Sie ging an ihm vorüber
. → *Sie ging an ihm.

2 durch, hin­ter, über, um, un­ter, wider werden in vielen Grammatiken sowohl den Verbpräfixen im engeren Sinne (Vorsilben) zugeordnet als auch als gleichlautende Verbpartikeln (Verbzusätze) gelistet, vgl. Verbpräfixe


Verb

Wortartenüberblick

Startseite