Grundwissen Grammatik

Kleine deutsche Schulgrammatik zum Nachschlagen und Lernen

Substantiv

Mit Substantiven werden Gegenstände, Personen, Sachverhalte usw. bezeichnet. Anderere Bezeichnungen: Namenwort bzw. Nomen, vgl. Wikipedia

Syntaktisch können Substantive Satzglieder, Genitivattribute oder Teile eines präpositionalen Attributs1) sein:

Das Haus (Subjekt) des Vaters (Gen.-Attr.) hat eine Garage (Akk.-O) mit Schiebetür (präpositionales Attribut).

Substantive sind flektierbar und deklinierbar.

Ein Substantiv hat in der Regel nur ein grammatisches Geschlecht - das ist unter anderem ein Unterschied zum Adjektiv oder zum Pronomen.

Substantive werden stets großgeschrieben. Jedes Wort einer anderen Wortart ist substantivierbar.

Oft werden Substantive mit Artikel gebraucht. Im Deutschen kennzeichnet der Artikel Genus (grammatisches Geschlecht), Numerus (Singular oder Plural) und Kasus (Fall) eines Substantives.

Genus: Substantive können feminin, maskulin oder neutral (weder noch) sein:
Die Arbeit; der Abhang; das Projekt

Numerus: Die meisten Substantive kommen im Singular und im Plural vor:
Das Lamm – die Lämmer; der Tisch – die Tische, die Freude – die Freuden.

Kasus: Substantive kann man in verschiedene Fälle (Nominativ, Genitiv, Dativ, Akkusativ) setzen:
 

Sin­gu­lar Fe­mi­ni­num Mas­ku­li­num Neut­rum
No­mi­na­tiv die Treppe der Hund das Bein
Genitiv der Treppe des Hundes des Beines
Dativ der Treppe dem Hund(e) dem Bein(e)
Ak­ku­sa­tiv die Treppe den Hund das Bein

Plural Fe­mi­ni­num Mas­ku­li­num Neut­rum
No­mi­na­tiv die Treppen die Hunde die Beine
Genitiv der Treppen der Hunde der Beine
Dativ den Treppen den Hunden den Beinen
Ak­ku­sa­tiv die Treppen die Hunde die Beine

Gerade hier sieht man, dass im Deutschen die Artikel zur Kennzeichnung des Kasus besonders wichtig sind.

1) Substantive, vor allem wenn sie von Adjektiven [Ich bin an dem Buch interessiert] oder Verben [Ich interessiere mich für das Buch] abgeleitet sind, ziehen gern als Attribut Präpositionalangaben nach sich [Mein Interesse an dem Buch ...], diese müssen aber nicht erfolgen [Er verfolgte eigene Interessen]:
a) Substantive mit Präposition wie Verb / Adjektiv: Ähnlichkeit in; Ärger über; Fähigkeit zu; Dankbarkeit für; Freude über; Hilfe bei; Sorge um ...
b) Substantive mit Präposition wie Verb: Angst vor; Antwort auf; Arbeit an; Beitrag zu; Bitte um; Hoffnung auf, Bitte um; Gedanke an; Protest gegen; Geruch nach; Teilnahme an ...
c) Substantive mit Präposition - Verb ohne Präposition mit reinem Kasus: Erlaubnis zu / für; Forderung nach; Frage an; Liebe zu ...
d) Substantive mit Präposition wie Adjektiv: Stolz auf, Bekanntschaft mit; Eifersucht auf, Gier nach, Fähigkeit zu; Sorgfalt in; Verwandtschaft mit; Zorn auf; Interesse an ...
e) Substantive mit Präposition ohne verbale oder adjektivische Entsprechung: Ähnlichkeit mit / zwischen; Appetit auf; Lust zu; Ehrgeiz nach; Voraussetzung für ...


Textverständnistest

Wortartenüberblick

Startseite