Grundwissen Grammatik

Kleine deutsche Schulgrammatik zum Nachschlagen und Lernen

Satzwertige Infinitive und Partizipialkonstruktionen

Satzwertige Infinitive (auch Infinitivgruppen genannt) und Partizipialkonstruktionen stellen keine Haupt- oder Nebensätze dar, haben aber oft ähnliche Aufgaben wie ein Nebensatz.
Sie können wie dieser attributiv oder als Satzglied auftreten.

INFINITIVE

1) Satzwertig werden Infinitivkonstruktionen mit "zu" genannt, wenn sie statt eines Nebensatzes stehen1.

Satzwertige Infinitive mit „zu“ als …

Subjekt [dass-Ersatz]:
Euch begrüßen zu dürfen
, freut uns sehr.
Wichtig ist,
bestimmte Bücher gelesen zu haben.
Pünktlich zu sein,
ist eine Tugend.

Objekt [dass-Ersatz]:
Er beschloss, sie bald zu besuchen. ( Was? Akkusativobjekt)
Der Lehrer verlangte von den Kindern, die Arbeiten am nächsten Tag mitzubringen. (Was? Akkusativobjekt)
Sie bat ihn, sie bald zu besuchen. (Worum? Präpositionalobjekt)
Sie war stolz, die Beste des Kurses geworden zu sein. (Worauf? Präpositionalobjekt)  
Er ist froh, seine Freiheit wieder erlangt zu haben. (Worüber? Präpositionalobjekt)
Sie war sich bewusst, die Regeln verletzt zu haben. (Wessen? Genitivobjekt)  
Man verdächtigte ihn, das Geld gestohlen zu haben. (Wessen? Genitivobjekt)  

Adverbiale, eingeleitet mit „um zu2, „statt zu“, „ohne zu“:
Er zog sich in sein Zimmer zurück, um zu lernen.final
Er zog sich in sein Zimmer zurück, ohne sich um die Gäste zu kümmern. - modal
Er zog sich in sein Zimmer zurück, statt sich um die Gäste zu kümmern.  – modal

Attribut:
Die Hoffnung, zu siegen, …
Die Forderung, im Wettkampf zu siegen, …
Die Fähigkeit, sinngerecht vorzulesen, …

Rechtschreibtipp: Bei Verben mit Verbzusatz wird das erweiternde „zu“ zwischen Verbzusatz und Infinitiv eingeschoben: aufstehenaufzustehen, zuhörenzuzuhören
Vor „um zu“, „statt zu“, „ohne zu“ steht außer am Satzanfang stets ein Komma!
Wird bei den "dass-Einsparungen" durch ein Korrelat auf den erweiterten Infinitiv mit "zu" hingewiesen, steht ebenfalls ein obligatorisches Komma vor der Infinitivkonstruktion:
Es ist wichtig, bestimmte Bücher gelesen zu haben. Sie war stolz darauf, die Beste des Kurses geworden zu sein. Siehe auch Regeln zur Kommasetzung bei Infinitiven und Partizipien!

2) Nicht jeder Infinitiv ist satzwertig. Infinitive werden auch nach Modalverben, bei Sätzen im Futur und bei Konjunktivsätzen mit "würde" zur Prädikatskonstruktion verwendet:
Du solltest mehr lernen.
Ich werde mehr lernen.

Ich würde mehr lernen.

3) Nicht als satzwertig gilt der Infinitiv beim AcI (Accusativus cum Infinitivo) nach Verben der Wahrnehmung und dem Verb "lassen":
Er ließ ihn kommen.
Er sah ihn kommen.
Er hörte ihn kommen.
Auch: Er ging einkaufen.

4) Nicht jeder Infinitiv mit "zu" gilt als satzwertig: Nach „drohen“, „scheinen“ und „versprechen“ im übertragenen Sinn (Anhebungsverben3):
Er drohte einzuschlafen.
Sie schien zu schlafen.
Der Sommer versprach heiß zu werden
.

PARTIZIPIEN

1) Satzwertig gebrauchte Partizipialkonstruktionen - dabei werden deren Partizipformen nicht dekliniert - als …

Adverbiale
Er kam, noch den Mantel in der Hand haltend, ins Zimmer. Indem/Obwohl er den Mantel noch in der Hand hielt, kam er ins Zimmer.
Schnell fahrend, wird er nur zwei Stunden bis München brauchen. Indem/Wenn er schnell fährt, wird er … brauchen.
Von den Eltern gewarnt, hat sie doch diesen Mann geheiratet. Obwohl sie von den Eltern gewarnt wurde, hat sie … geheiratet.
Sonderfall: Einsparung von "habend" oder "seiend":
Er kam, noch den Mantel in der Hand, ins Zimmer.
Nach außen locker und fröhlich [seiend], war er doch sehr traurig. Obwohl er nach außen locker und fröhlich war, war er doch sehr traurig.

Attribut:
Ein Haus, von oben bis unten bunt bemalt, … Ein Haus, das … bemalt war, …
Eva, in eine warme Decke gehüllt, … Eva, die … gehüllt war, …

2) Als nicht satzwertig geltenende Partizipkonstruktionen als Subjekt :
Gut gespielt | ist halb gewonnen. (Kein Komma!)

3) Nicht satzwertig gebrauchte Partizipialkonstruktionen, deren Partizipformen dekliniert werden:
Der noch den Mantel in der Hand haltende Mann kam ins Zimmer.
Die in eine warme Decke gehüllte Eva …
Ein von oben bis unten bunt bemaltes Haus …

Siehe auch Regeln zur Kommasetzung bei Infinitiven und Partizipien!

-----
1In manchen Grammatiken werden satzwertige Infinitive sogar unter denm Oberbegriff „Nebensatz“ als „Infinitivsätze“ verhandelt.
Aber satzwertige Infinitive verfügen eben weder über ein Prädikat – weil sich nur ein infinites Verb im Infinitiv enthalten – noch über ein Subjekt, welches man sich hinzudenken muss.
Deshalb wird hier der Satzbegriff für diese Konstruktionen abgelehnt.
2um zu“ kann final, konsekutiv oder konditional gebraucht werden.
3Diese Verben sagen nicht wirklich etwas über das Subjekt aus: Niemand spricht eine Drohung aus; ein Lebewesen scheint nicht - das tut die Sonne; der Sommer kann nichts versprechen, ja er kann nicht einmal sprechen.


Zusammengesetzter Satz

Kleine Satzlehre

Startseite